Schulung

Die Gesetzeslage im Vergaberecht ändert sich häufig und schnell. Sowohl der Europäische Gerichtshof auf EU-Ebene als auch die Gesetzgebung, Oberlandesgerichte und Vergabe-kammern in Deutschland entwickeln den Gesetzeskatalog beständig weiter. Die Rechtssprechung ist kein festes Konstrukt, sondern wird vielmehr regelmäßig den aktuellen politischen Entscheidungen sowie Neu- und Weiter-entwicklungen angepasst.

Für öffentliche Auftraggeber und Unternehmer in den Beschaffungs- bzw. Einkaufsbereichen ist es notwendig, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten und sich stetig zu qualifizieren, auszubilden und weiterzuentwickeln. Nur wenn die aktuellen Vorschriften bzw. Rahmenbedingungen bekannt sind, können Fehler und zusätzliche Kosten vermieden sowie Ausschreibungen erfolgreich durchgeführt werden.

Wir bieten daher den Beschaffern, ihren Auftraggebern und den Bietern die Möglichkeit an, sich hinsichtlich der neuesten Rechtssprechung im Vergaberecht fortzubilden und ihr Fachwissen zu aktualisieren. Unser Schulungskonzept spricht alle Beteiligten an: Bundesbehörden, Städte, Gemeinden, Hochschulen und Unternehmen aus allen Branchen.

KN9T8196-Bearbeitet

Bieterschulung

  • Die genaue Struktur eines Verfahrensablaufs
  • Praxistipps für den erfolgreichen Ablauf eines Vergabeverfahrens
  • Grenzen und Möglichkeiten des Rechtsschutzes
  • Angebotshandling mit Multiplattformbieterclient-Lösungen

Schulung E-Procurement

  • Welche Vorteile bietet die elektronische Beschaffung?
  • Unabhängige Beratung zum Thema Vergabesoftware
  • Welche unterschiedlichen Veröffentlichungsplattformen existieren?