Ak­tu­el­les

Corona-Pandemie

Lie­ber Be­su­cher,

in Zei­ten ei­ner ge­sund­heit­li­chen Kri­se be­darf es der Mit­hil­fe ei­nes je­den Ein­zel­nen so­wie des Zu­sam­men­halts der Ge­mein­schaft, um die Pan­de­mie wei­test­ge­hend scha­dens­frei zu über­ste­hen. Uns muss be­wusst sein, dass je­der mit sei­nem Tun und sei­nem Un­ter­las­sen zur Ein­däm­mung des Co­ro­na-Vi­rus bei­trägt.

Nichts des­to trotz muss man sich auch in Kri­sen­zei­ten an die be­stehen­de Rechts­la­ge hal­ten. Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und En­er­gie (BM­Wi) hat in ei­nem Rund­schrei­ben ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen be­reit­ge­stellt, wie das Ver­ga­be­recht in der Co­ro­na-Kri­se am bes­ten ein­ge­hal­ten wer­den kann.

Das BM­Wi führt aus, dass Be­schaf­fungs­maß­nah­men, „die der Ein­däm­mung und kurz­fris­ti­gen Be­wäl­ti­gung der Co­ro­na-Epi­de­mie und/oder der Auf­recht­erhal­tung des Dienst­be­triebs der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung die­nen“,

  • im Ober­schwel­len­be­reich im We­ge von Ver­hand­lungs­ver­fah­ren oh­ne Teil­nah­me­wett­be­werb (§ 14 Abs. 4 Nr. 3 VgV),
  • im Un­ter­schwel­len­be­reich im We­ge von Ver­hand­lungs­ver­ga­ben oh­ne Teil­nah­me­wett­be­werb (§ 8 Abs. 4 Nr. 9 UV­gO),
  • im Sek­to­ren­be­reich im We­ge von Ver­hand­lungs­ver­fah­ren oh­ne Teil­nah­me­wett­be­werb (§ 13 Abs. 2 Nr. 4 SektVO)

ver­ge­ben wer­den kön­nen. So­mit kann der Ein­kauf von ak­tu­ell kri­ti­schen Gü­tern mit ma­xi­ma­ler Ef­fi­zi­enz und Zeit­er­spar­nis er­fol­gen.

Nach dem Rund­schrei­ben vom 19.03.2020 des BM­Wi kön­nen die auf­ge­zähl­ten Ver­fah­rens­ar­ten ins­be­son­de­re zur „Be­schaf­fung von Heil- und Hilfs­mit­teln wie et­wa Des­in­fek­ti­ons­mit­tel, Ein­mal­hand­schu­he, Mas­ken, Schutz­kit­tel, Ver­bands­ma­te­ria­li­en, Tup­fer, Bauch­tü­cher und me­di­zi­ni­sches Ge­rät wie et­wa Be­atmungs­ge­rä­te so­wie für in die­sen Kri­sen­zei­ten not­wen­di­ge Leis­tun­gen (et­wa mo­bi­les IT-Ge­rät z.B. zur Ein­rich­tung von Ho­me­of­fice-Ar­beits­plät­zen, Vi­deo­kon­fe­renz­tech­nik und IT-Lei­tungs­ka­pa­zi­tä­ten)“ her­an­ge­zo­gen wer­den. Ge­son­dert wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass es sich hier­bei le­dig­lich um ei­ne bei­spiel­haf­te Auf­zäh­lung han­delt, die nicht ab­schlie­ßend ist.

Im Zu­ge der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on möch­ten wir eben­falls ak­tiv Maß­nah­men er­grei­fen, um die Be­schaf­fung der oben auf­ge­führ­ten, kri­ti­schen Ge­gen­stän­de so gut es geht zu un­ter­stüt­zen.

Mit Hil­fe des von uns ein­ge­setz­ten AI VER­GA­BEMA­NA­GERs ist es je­dem Auf­trag­ge­ber, der zur Aus­schrei­bung ver­pflich­tet ist, grund­sätz­lich mög­lich, Ver­ga­be­ver­fah­ren di­gi­tal durch­zu­füh­ren.

Angebot: Kostenfreie Nutzung bis Ende Juli 2020!

Aus die­sem Grund stel­len wir sämt­li­chen aus­schrei­bungs­pflich­ti­gen Ein­rich­tun­gen, die auf Grund der Co­ro­na-Pan­de­mie drin­gend kri­ti­sche Gü­ter be­schaf­fen müs­sen, die Nut­zung der oben ge­nann­ten Ver­fah­rens­ar­ten in­ner­halb des AI VER­GA­BEMA­NA­GER so­wie der da­zu­ge­hö­ri­gen AI-ILV VER­GA­BE­PLATT­FORM  k o s t e n f r e i  bis En­de Ju­li 2020 zur Ver­fü­gung. Das Nut­zungs­ver­hält­nis ist je­der­zeit künd­bar.

Kostenfreier Testzugang“: Mail an info@ai-ilv.de

 

So­fern Sie In­ter­es­se an un­se­rem An­ge­bot ha­ben, schrei­ben Sie ei­ne Email an info@ai-ilv.de mit dem Be­treff „kos­ten­frei­er Test­zu­gang“. Für sämt­li­che Ein­zel­hei­ten wer­den wir uns mit Ih­nen in Ver­bin­dung set­zen. Das Nut­zungs­ver­hält­nis ist je­der­zeit künd­bar.

Bit­te ha­ben Sie Ver­ständ­nis, dass die­ses An­ge­bot auf­grund der ak­tu­el­len Pan­de­mie le­dig­lich für Ein­rich­tun­gen zur Ver­fü­gung steht, die kri­ti­sche Gü­ter be­schaf­fen müs­sen und noch nicht mit un­se­rem Sys­tem ar­bei­ten, um trotz­dem re­gel­kon­form, schnell und ef­fi­zi­ent ih­re Ein­kaufs­pro­zes­se ab­wi­ckeln zu kön­nen.

Blei­ben Sie ge­sund!

Ihr Team vom AI-In­sti­tut

Kontakt

AI-In­sti­tut für an­wen­der­ori­en­tier­te Leis­tungs­ver­zeich­nis­se im Ein­kauf GmbH
Stein­bach­tal 2b
97082 Würz­burg
Te­le­fon: 0931 / 73046 900
Fax: 0931 / 73046 99 900